Transformation und Kunden­zentrierung

In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Baselland haben wir bei Unternehmen in der Region eine Studie zu aktuellen Transformationsthemen und zur Nutzung von Kundenwissen im Strategieprozess durchgeführt. Die Ergebnisse wurden im Rahmen eines Events im Haus der Wirtschaft am 4. April präsentiert. Nun ist auch der Studienreport in digitaler Form verfügbar.

Die wichtigsten Ergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Die Unternehmen sehen sich mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert, insbesondere Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Ausbau des Servicegeschäfts u.a.m. Sie sind sich bewusst, dass sie ihre Strategien fit machen müssen für die Zukunft und dass dies besonderer Anstrengungen bedarf.
  • Eine Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen spielt aus Sicht der Unternehmen dabei eine zentrale Rolle.
  • Dennoch ist es nur ein kleiner Teil der Unternehmen, der sich systematisch mit Kundenwissen auseinandersetzt und dieses für die strategische Entwicklung nutzt. Die Möglichkeiten einer systematischen Erhebung von Kundenwissen werden vielfach nicht ausgeschöpft oder Kundenwissen fliesst nicht in die Organisation zurück.
  • Viele Barrieren in diesem Bereich sind hausgemacht, insbesondere aufgrund zeitlicher Engpässe oder fehlender fachlicher Kompetenzen.
  • Hier geht viel Potenzial verloren, denn: Unternehmen, die sich systematisch mit den Kundenbedürfnissen auseinandersetzen, sind nachweislich erfolgreicher und besser für die Zukunft aufgestellt. Sie können sich im Wettbewerbsumfeld besser behaupten und schaffen es im besten Fall, ihre Mitarbeitenden aktiv in eine kundenzentrierte Strategieentwicklung zu involvieren.

In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Baselland werden wir ab Herbst 2022 eine Workshop-Serie zu den Themen Strategieentwicklung und Transformation für KMU lancieren. Ab 2023 folgen dann themenspezifische Angebote zu bestimmten Transformationsbereichen wie zum Beispiel der Digitalisierung.

Hier geht's zum Download der Studie.

Zurück